Volkstrauertag Gedenkzeremonie am Ehrenmal

Am vergangenen Sonntag 19. November 17 war Volkstrauertag. Am Ehrenmal in Nordstetten bei der Kirche wurde auch in diesem Jahr der millionenfachen Opfer der Weltkriege und der Kriege und Auseinandersetzungen der Gegenwart gedacht. Wie jedes Jahr hat auch eine Abordnung des Schützenvereins, Fahnenabordnung und Salutschützen, daran teilgenommen. Nach dem Gottedienst in der Pfarrkirche den der Männergesangverein musikalisch mitgestaltet hatte traf man sich zum gemeinsamen Gedenken am Ehrenmal an dem Ortsvorsteherin Edith Barth die Ansprache hielt. Neben der Schützenfahne waren auch die Fahnenabordnungen des Männergesangverein, der Feuerwehr und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung dabei. Der Musikverein umrahmte die Feier, vor den Augen zahlreicher BürgerInnen, unter anderem mit dem Musikstück “Ich hatte einen Kameraden”.